Dünger für Gurken – Welcher ist der beste?

Allgemein
gurkenduenger test vergleich Pin it

Gurkenpflanzen richtig Düngen

Bei idealer Pflege ist das Wachstum bei Gurken schneller als bei Tomaten. Dies setzt voraus, sie bekommen genügend Wärme, Wasserzufuhr und die für sie bestimmten Nährstoffe. Für eine ertragreiche Ernte soll Gurken Dünger verwendet werden. Aber welche Mineralien müssen die Gurkenpflanzen während ihre Blütezeit erhalten und in welchen Zeitabständen sollten Gurken gedüngt und zusätzlich versorgt werden? Was ist der beste Dünger für Gurken und kann man Gurken natürlich düngen? Ein Dünger für Gurken kaufen ist unproblematisch, aber womit soll man Gurken Pflanzen düngen?

Wie oft sollte man Gurken Pflanzen düngen?

Für frische Gurken mit Bioqualität im eigenen Garten werden hohe Anforderungen an den Boden, das Klima und die Versorgung mit Nährstoffen gestellt. Wichtig ist dabei ein lockerer und humusreicher Boden mit einem pH Wert von ca 6,5 bis 7,0 . Hat man Gurken auf dem Balkon und im Topf angepflanzt empfhielt sich ein Flüssigdünger, den man ca 1 mal wöchentlich während der Fruchtbildung verabreicht.

 >>> Im Video wurde Dünger NR 3 verwendet – siehe unten!  <<<

Wann und wie viel Dünger brauchen Gurken?

Bei der Einpflanzung genügt als Dünger für Gurken eine Basisdünnung mit Stallmist. Es wird 1 kg pro Quadratmeter zuzüglich Stickstoff, Kalium und Phosphat verteilt. Bei einer Grunddünung ohne Stallmist wird 30 Gramm Mehrnährstoffdünger pro Quadratmeter mit additionaler Zugabe von Hornmehl und Spänen verabreicht.

Während des Wachstums benötigen Gurkenpflanzen sehr viel Nahrung in Form von Dünger, damit bis zur Erntezeit zahlreiche gesunde Früchte gebildet werden. Allerdings kann man Dünger für Gurken selber machen. Eine selbst hergestellte Brennesseljauche hilft den Gurken während des Wachstums mit Mineralstoffen und bietet Schutz vor Schädlingen. Die Blätter der Gurke werden einfach rundum damit eingesprüht. Die Herstellung ist unkompliziert. Dafür werden 1 kg Brennnesseln klein geschnitten und 10 Liter Wasser dazugegeben. Anschließend etwa 2-3 Wochen ziehen lassen.

Eignet sich ein herkömmlicher Dünger für Gurken?

Als Gurken Dünger darf keinesfalls ein chlor- und salzhaltiger Dünger zum Einsatz kommen. Da die meisten Dünger Salze enthalten, sollte bevorzugt organischer Dünger, z.B. Hornspäne zum Einsatz kommen.

Gibt es einen Dünger für Gurken und Tomaten?

Ein Kali-Dünger kann für beide angewendet werden, da eine Kalium-betonte Düngung überall Vorteile bringt, wo gerade großvolumige Früchte wachsen.

Gurken düngen im Gewächshaus, so gehts!

Als Gurken Dünger wird auf 1 kg Mist pro Quadrameter 1,5 g Stickstoff, 0,5 g Phosphat und 0,2 g Kalium genommen. Ein Dünger für Gurken sind ebenfalls 30 Gramm Hornmehl und 50 Gramm Späne. Als Hauptdünger dient ein Mehrnährstoffdünger mit einer Dosierung von 30 Gramm per Quadratmeter.

Wer Gewächshausgurken düngen möchte, der braucht als Gurken Dünger Pferdemist, organischen Dünger oder auch Blaukorn zum Gurken Pflanzen düngen. Als Dünger für Gurken reicht auch ein wenig Tomatendünger oder Beerendünger während der Wachstumsphase bis zur Ernte.

Passt Guanodünger für Gurken?

Bei einem Dünger für Gurken ist ein organischer Guano-Dünger sehr wertvoll. Mit seinen stickstoff- und phosphorhaltigen Anteilen ist er ein guter Dünger für Gurkenpflanzen. Die Gurken Pflanzen düngen mit Guano finde ich recht gut, aber relativ teuer.

Wie man Gurken biologisch düngen kann! Meine Tipps:

Gurken düngen mit Pferdeäpfeln, zur Bildung der Frucht bis zur letzten Reife der Tomaten kann als Gurken Dünger Beinwell verwendet werden. Gurken richtig düngen ist ebenfalls mit einer Jauche aus Brennesseln möglich. Sie sind als Pellets erhältlich und man kann die Gurken über eine Wassereinrührung natürlich düngen. Auch ist Kaffeesatz als Dünger für Gurken perfekt. Gurken düngen ist wichtig, denn selbstverständlich brauchen Gurken viel Dünger.

Meine 3 Favoriten um Gurken zu düngen:

 
Kundenbewertung Stand: 04.05.2016
Inhalt
20 kg
3 kg
1 Liter Flüssigdünger
Bio Qualität?
100% natürliche Rohstoffe
Bio direkt aus der Natur
Bio
Wirkungszeit
Sofort- und Langzeitwirkung
Sofort- und Langzeitwirkung
Nein, direkte Düngung
Preis Stand 04.05.2016
€ 32,95 (EUR 1,65/ kg)
€ 10,99 (EUR 3,66 / kg)
€ 7,99 (EUR 7,99 / Liter)
FAZIT
Hochwertiger Dünger aus organischer Substanz mit zusätzlichen Spurenelementen
Fördert die Humusbildung und ist ein 100 Prozentiges Naturprodukt auf Südamerika
gute Nährstoffeversorgung auch kurz vor der Ernte anwendbar

Mehr info_

Mehr info_

Mehr info_

Views – 2583

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.