Der Balkon Hängetopf, ein echter Hingucker

Allgemein
blumenampel Pin it

Die Hänge und Blumenampel auf Balkonien

Ob Balkonampel oder Hängetopf, beides ist ein echtes muss für einen Balkon Garten. Optisch ein echter Hingucker und extrem praktisch für den vertikalen Kräuter, Obst und Gemüseanbau auf Balkonien.

Sehr beliebt ist die Hängeampel für Erdbeeren, die ich dieses Jahr ausprobieren werde. Auch Tomaten im Hängetopf erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, bei Balkon Gärtnern und Gärtnerinnen. Ich als Erdbeerneuling bin schon richtig gespannt wie gut der Anbau in einer Topfampel gelingt. 500 gramm Erdbeerernte pro Pflanze wurde mir beim Kauf versprochen, na da schaun wir mal ob ich das hinbekomme!

Das tolle an den Hängetöpfen ist, dass man sie wirklich überall befestigen kann. Eine gute Figur machen solche Hängeampeln zb. auch in der Küche, da werden dann hauptsächlich Kräuter angepflanzt.

Auch sehr beliebt, ist die Blumenampel. Dazu eignen sich meist besondere Blumenzüchtungen, wie zb die Hängegeranie, das Hängeveilchen oder auch verschiedene Petunien, eine Riesenauswahl dazu gibt es im Onlineshop unter dem Suchbegriff „Hänge“ ►► Hier klicken. ◄◄

Aber kommen wir nochmal zu den Hängetomaten die sogenannten Ampeltomaten zurück. Es gibt viele verschiedene Tomatensorten für den Hängetopf Anbau, wie zb die bekannte Tumbling Tom Red oder die Micro Cherry. Die Samen dazu gibt es Hier. Oft werden auch die Gartenperle oder Balkonzauber genannt, diese sind aber eher normale Topftomaten.

hängetomate micro cherryTipps für den richtigen Anbau von Ampeltomaten

  • Zu aller erst braucht Ihr einen mittelgroßen Hängetopf, ca 15 cm sind optimal.
  • Tomaten brauchen und lieben die Sonne, wer gesunde reichtragende Tomatenpflanzen möchte der wähle einen trockenen und sehr sonnigen Platz für seine Hängetomaten aus.
  • Damit die Ampeltomaten ihre volle Pracht entwickeln können, braucht es natürlich auch eine nährstoffreiche Erde. Meine Empfehlung (30% Komposterde 50% Gartenerde, 20 % Wurmhumus „Hier klicken„)
  • Der richtige Tomatendünger verhilft den Tomaten zu einem prächtigen und robusten Wuchs. Tomaten sind starkzehrer, daher sollte man sie regelmäßig mit einem passenden Dünger düngen. (spezielle Dünger für Tomaten sind genau auf die Bedürfnisse von Tomaten abgestimmt, da es unzählige solcher Dünger gibt, empfehle ich den Gemüseuniversal Dünger mit Guano von Compo, mit diesem habe ich die besten Ergebnisse erreicht) ►► Hier klicken ◄◄
  • Die Tomate braucht Wasser, und im Sommer am besten 2 mal täglich. Doch mit dem bewässern ist es dann doch nicht ganz so einfach, daher sollte man einige Faktoren bedenken. Wie ist das aktuelle Wetter, kühl und feucht? dann auf keinen Fall zuviel bewässern! Zu feuchte Erde bei schlechten Wetter, kann die Blütenendfäule begünstigen, da es zu einem Kaliummangel der Pflanze kommt. Ist es heiss und trocken, auf keinen Fall zu wenig bewässern, da bei Wassermangel die Früchte gerne aufplatzen. Merke: Jeglicher Stress, schwächt die Pflanze und macht sie empfänglicher für Krankheiten und Schädlingsbefall.
  • Die Blätter der Hängetomate stehts trocken halten, mit dieser Maßnahme, kann der Braun und Krautfäule entgegen gewirkt werden.
  • Hängetomaten müssen und sollten nicht ausgegeizt werden, so entwickeln sie einen starken Wuchs und bilden viele Triebe für zahlreiche Tomatenfrüchte aus.

Zu guter letzt, seit euch im klaren, so wie auf den Werbebildern wird es mit dem Tomatenanbau meist nicht klappen, aber sag niemals nie!

ich wünsche euch viel Glück mit euren Tomaten, Erdbeer oder Blumen Hängeampeln auf Balkonien.

euer Balkon Gärtner Christian

 

 

Riesige Auswahl an Hängekörben ☆ ★ ✰ ► HIER KLICKEN ◄◄ ☆ ★ ✰

Views – 2269